KAP. 13. Beschalach - שמות יג בשלח von Rabbi Samson Raphael Hirsch

Posted 3 mos ago

Kap. 13. V. 17. Als nun Pharao das Volk fort ließ, führte Gott sie nicht den Weg durch das Land der Philister, weil dieses nahe ist; denn Gott sprach: es könnte das Volk anderes Sinnes werden, wenn sie Krieg vor sich sehen, und nach Mizrajim zurückkehren. 18. Gott ließ das Volk einen Umweg, nämlich den Weg in die Wüste zum Schilfmeer machen, und es waren Jisrael's Söhne gewaffnet aus dem Lande Mizrajim gezogen. 19. Mosche nahm die Gebeine Josefs mit sich, denn er hatte Jisrael's Söhne beschworen: Gott wird sicher euch bedenken, dann nehmet meine Gebeine von hier mit euch. 20. Sie zogen von Suckoth und lagerten in Etham am Anfang der Wüste. 21. Und Gott ging vor ihnen her, am Tage in einer Wolkensäule, sie den Weg zu führen, und Nachts in einer Feuersäule, ihnen zu leuchten, so daß sie Tag und Nacht wandern konnten. 22. Es wich nicht die Wolkensäule Tags und Nachts die Feuersäule vor dem Volke.